Wo Osteopathie helfen kann:

 

- Schmerzen des Bewegungsapparats

- Erkrankungen der Inneren Organe

- Verdauungsprobleme

- Schluckstörungen bei Säuglingen

- Schreikinder

- Asthma

- Skoliose

- Unterleibsbeschwerden bei Frauen

- Tinnitus

- Störfelder durch Narben

- Faszienverklebungen

- Kopfschmerzen

- Chron. Schmerzen

- Erschöpfungssyndrome

 

Die aufgeführten Krankheiten sind alle aus dem Indikationsgebiet der Osteopathie.

Doch wie bei allen Heilmethoden gibt es auch hier kein Heilungsversprechen.

 

Grenzen der Osteopathie

 

Die Osteopathie hat dort ihre Grenzen, wo die Selbstheilungskräfte des Körpers nicht ausreichen, den Organismus gesunden zu lassen.